Sie sind hier: Aktuelles » 

Schatzinsel wird zum Hühnerstall -

DRK Kita bringt Kindern die Natur nahe

Über acht frisch geschlüpfte Küken freuen sich die Kinder der Siegburger DRK Kindertagesstätte Schatzinsel.

 

 Seit dem 19. Februar steht eine Brutmaschine in der Einrichtung, die das Ehepaar Weimer mitgebracht hat und in der die Küken jetzt nach und nach aus den Eiern schlüpften.

So konnten die Jungen und Mädchen hautnah erleben, wie die Tiere zunächst mit dem Schnabel die Schale durchbrachen, sich langsam aus dem Ei befreiten und schließlich ihre ersten Schritte machten.

 

 „Sie waren noch ganz klein und nass, als sie geschlüpft sind“, erzählt der fünfjährige Julius. So wie er, standen fast alle Kinder täglich vor dem Brutkasten und beobachteten, ob wieder ein neues Küken aus dem Ei geschlüpft ist. Dabei staunten alle, dass in einem winzigen Ei doch ein vergleichsweise großes Küken Platz findet. Nicht nur die Kinder waren begeistert, auch die Erzieherinnen zeigten sich fasziniert von den kleinen, zerbrechlichen Wesen, für die schnell Namen gefunden waren: Bocki, Fauli, Herr Maiers, Frechdachs, Elsa, Sternschnuppe, Bob und Franz. Insbesondere für „Franz das Huhn“ war schnell ein Pate gefunden.

 

 Als Bürgermeister Franz Huhn von seinem Namensvetter erfuhr, kündigte er spontan einen Besuch bei den piependen, flauschigen Piepmätzen an und lobte die DRK-Kita für das Engagement, den Kindern, gerade aus der Innenstadt, die Natur nahe zu bringen.

 

 "Uns war es wichtig, den ganzen Werdegang eines Huhns nachzuvollziehen", berichtet die Kita-Leiterin Heike Hennes, die regelmäßig mit den Kindern Bauernhöfe besucht. Nach Ostern ist bereits der nächste Ausflug geplant – diesmal geht es nach Ruppichteroth – dem neuen Zuhause von Franz & Co..

19. März 2018 18:51 Uhr. Alter: 247 Tage