Sie sind hier: Unsere Kitas / Familienzentren / FamZ Hand in Hand / Aktionen

Kontakt

DRK Kindertagesstätte Wirbelwind

Alena Böttner
Alleestraße 18
53721 Siegburg
Tel.: 02241/961250
Fax.: 02241/961251
E-Mail: wirbelwind@ - kitas-siegburg.de


DRK Kindertagesstätte Schatzinsel

Heike Hennes
Wilhelmstr. 124
53721 Siegburg
Tel.:  02241/1461123
Fax.: 02241/1694749
E-Mail: schatzinsel@ - kitas-siegburg.de

Elterninitiative "kinderreich" e.V.

Birgit Bombien
Katharinenstraße 64
53721 Siegburg
Tel.: 02241 / 65666
E-Mail: zange@ - kita-kinderreich.de

Kindertagesstätte Rabennest

Inge Hemkes
Hohenzollernstr. 122
53721 Siegburg
Telefon: 02241 / 1276558
E-Mail:  info@ - kita-rabennest.de

Aktionen

Zuckerfest im Wirbelwind – interkulturelle Begegnung macht Kindern und Eltern Spaß

Im Verbundfamilienzentrum der DRK Kita Wirbelwind gehört die interkulturelle Begegnung zum Alltag.“ Miteinander Leben – Wir sind Kinder einer Welt“ ist Bestandteil der pädagogischen Arbeit und gleichzeitig Projektthema. Durch das Rucksackprojekt, ein vom Kreis Rhein-Sieg gefördertes Bildungsprogramm für Kinder und Eltern, und MiMi – Migranten helfen Migranten – findet die interkulturelle Zusammenarbeit ganzheitlich für Groß und Klein statt. Ziel des Mimi-Projektes ist die Gesundheitsförderung und Prävention. Gleichzeitig finden auch die Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes von Einheit und Universalität ihre Bedeutung in der praktischen Arbeit der Kindertageseinrichtung.

Unter der Leitung von Frau Sakine Iseri trifft sich eine Gruppe von Müttern einmal in der Woche in der Kita Wirbelwind und erarbeitet Themen wie meine Familie, mein Körper oder Medienerziehung. „Die Frauen tauschen sich aus und es ist eine wunderbare Gemeinschaft entstanden“, freut sich Martin Rosorius, Geschäftsführer der DRK Ortsverein Siegburg Kindertagesstätten gGmbH. „Das Team setzt entsprechende Angebote dann spielerisch mit den Kindern um“, so Rosorius.

Kinder und Eltern besuchten gemeinsam den Siegburger Weihnachtsmarkt, begaben sich zur Ostereiersuche auf den Michelsberg und – auf Wunsch der Gruppe – feierten nun in den Räumen des DRK das Ende des Ramadans mit dem Zuckerfest.

Nach einer Zeit der Einkehr und Besinnung während des Fastenmonates Ramadan folgte nun ein fröhliches Fest.

Frau Rima Chehab, Koordinatorin des Rucksackprojektes vom Rhein-Sieg-Kreis, war auch unter den Gästen.

Bild: Kita Wirbelwind
Bild: Kita Wirbelwind

Nicht nur die Jüngsten hatten ihre Freude am gemeinsamen kennenlernen, spielen und tanzen.

Bild: Kita Wirbelwind

Durch die mitgebrachten Speisen aus verschiedenen Ländern gab es ein köstliches Buffett.

Claudia Ledschbor


Ausflug mit der Folklore-Gruppe DOST nach Maastricht

Folkloregruppe bei der Stadtbesichtigung.Foto: FZ Hand in Hand

Am Samstag, den 17.03.2018 hat die Folklore-Gruppe Dost (Familienzentrum „Hand in Hand“) einen Tagesausflug nach Maastricht gemacht.

Getroffen wurde sich morgens um 08.00 Uhr in der Kita Wirbelwind und um 09.00 Uhr ging es dann mit 10 Frauen Richtung Maastricht.

Nach der Ankunft in Maastricht wurde erstmal in einem Bagel-Laden lecker gefrühstückt und anschließend wurde sich die Stadt angeschaut. Da es an diesem Tag sehr kalt war, wurde aus der Besichtigungstour eine Shopping-Tour. Nachmittags wurde dann Kaffee an der Maas getrunken und mit einem Abendessen in einer tollen Pizzeria wurde der Ausflug am Abend dann beendet.

Frühstücken in einem Bagel-Laden.
Foto: FZ Hand in Hand
Die Gruppe beim Shoppen.
Foto: FZ Hand in Hand
Abendessen in der Pizzeria.
Foto: FZ Hand in Hand
Die Mitgliederinen der Folklore-Gruppe DOST.
Foto: FZ Hand in Hand

Die Folklore-Gruppe Dost (Dost= enge Freundschaft) trifft sich einmal im Monat mittwochs um 18:30 Uhr in der Kita Wirbelwind.Die Gruppe besteht aus Frauen mit unterschiedlichen Wurzeln und Kulturen.

Es wird sich zusammen ausgetauscht, Tee getrunken und getanzt. Die Gruppe hat auch Auftritte z.B. auf den internationalen Kindern,- Jungend- und Kulturfest in Siegburg.

Es handelt sich hierbei um ein Angebot von dem Familienzentrum Hand in Hand, bei Interesse können sie sich telefonisch bei uns anmelden. 02241 / 96 12 50.


Informationselternabend „Im Notfall richtig handeln“

Im Rahmen des Verbundfamilienzentrums „Hand in Hand“ und wegen der großen Nachfrage zum Thema: „Im Notfall richtig handeln“ fand nun erneut in der Schatzinsel, am 12.10.2017 ein Informationsabend statt.

Bild: DRK-Siegburg

Referenten unseres Kooperationspartners DRK Familienbildungswerk leiteten kompetent durch den Abend und besprachen mit den Anwesenden verschiedenste Notfallsituationen und die beste Reaktion und Erste Hilfe Maßnahmen dazu.

Folgende Themen interessierten die Teilnehmer besonders:

•    Unterschiede Erste Hilfe
      am Kind und Erwachsene
•    Atemnot / Ersticken
•    Vergiftungen
•    Verbrennungen / Verbrühungen

Zusätzlich wurden allgemeine Erste Hilfe Maßnahmen besprochen, wie zum Beispiel das grundlegende Verfahren beim Auffinden einer Person. Mit vielen Informationen für den Notfall versorgt und mit einem deutlich sichereren Gefühl wurde der Abend schließlich beendet.


Informationselternabend „Im Notfall richtig handeln“

Bild: DRK-Siegburg

Im Rahmen des Verbundfamilienzentrums „Hand in Hand“ wurde in der Schatzinsel, am 25.04.2017, zu einem Informationselternabend mit dem Thema „Im Notfall richtig handeln“ eingeladen.

Referenten unseres Kooperationspartners DRK Familienbildungswerk leiteten kompetent durch den Abend und besprachen mit den Anwesenden verschiedenste Notfallsituationen und die beste Reaktion und Erste Hilfe Maßnahmen dazu. Folgende Themen interessierten die Teilnehmer besonders:

  • Unterschiede Erste Hilfe am Kind und Erwachsene
  • Atemnot / Ersticken
  • Vergiftungen
  • Verbrennungen / Verbrühungen

Zusätzlich wurden allgemeine Erste Hilfe Maßnahmen besprochen, wie zum Beispiel das grundlegende Verfahren beim Auffinden einer Person. Mit vielen Informationen für den Notfall versorgt und mit einem deutlich sichereren Gefühl wurde der Abend schließlich beendet.

Der Elternabend "Im Notfall richtig handeln" findet wegen der großen Nachfrage erneut am 12.10.2017 um 19:00 Uhr statt.