Sie sind hier: Unsere Kitas / Purzelbaum / Unser Konzept / Die pädagogische Arbeit

Ansprechpartnerin

DRK Ortsverein Siegburg Kindertagesstätten gGmbH "Purzelbaum"

Katja Holdinghausen (Leiterin der Einrichtung)

Braschosser Straße 84
53721 Siegburg

Tel.: 02241/383218
Fax.: 02241/9589585

E-Mail: purzelbaum@ - kitas-siegburg.de

Die pädagogische Arbeit

Der situationsorientierte Ansatz

Beobachtet werden zunächst die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder im Kindergarten-Alltag, um dann situationsbezogen auf diese einzugehen und sie weiterzuentwickeln.

Der „Reggiopädagogische“ Ansatz

Gemeinsam mit den Kindern werden Projekte entwickelt, durchgeführt und dokumentiert. Das können einerseits langfristige, an die Gruppe gebundene Projekte sein, andererseits kann es ein Tagesprojekt sein, zugeschnitten auf  ein einzelnes Kind.

Die teiloffene Gruppe

Die Kinder haben die Möglichkeit, nach einem anfänglichen Treffen in derStammgruppe zu einer festgelegten Uhrzeit auch in der anderen Gruppe zu spielen und an Angeboten teilzunehmen.

Förderschwerpunkte

Sprachförderung

Eine Grundlage für Chancengleichheit ist Sprachkompetenz. Sprachförderung findet durchgängig im Umgang miteinander statt, gezielt im Sitzkreis, beim Vorlesen, Singen, Reimen, speziell mit Lernspielen und in den folgenden Förderschwerpunkten. Kinder mit auffälligen Defiziten erhalten eine individuelle Sprachförderung durch speziell ausgebildete Erzieherinnen.

Experimentieren und Forschen

Natur und Umwelt

Einmal wöchentlich bietet ein Ausflug schwerpunktmäßig die Begegnung und Auseinandersetzung mit Natur und Umwelt an, die stets mit allen Sinnen wahrgenommen werden kann. Hier sollen sich Umweltbewusstsein und kreativer Umgang mit der eigenen Umwelt entwickeln.

Bewegung und Musik

Bewegung ist lebensnotwendig. Deshalb werden die Kinder dazu regelmäßig angehalten. Es wird ihnen ein differenziertes Bewegungsangebot sowohl im Gruppenraum durch Kreisspiele, Balanceübungen, Koordinationsaufgaben als auch im Außengelände auf dem Spielplatz gemacht. Erweitert wird dies durch regelmäßige Spaziergänge in die nähere Umgebung.

Singen, Musizieren und Tanzen findet bei uns nicht nur in dem wöchentlichen Singkreis statt. Täglich stehen Singspiele im Morgenkreis auf dem Programm.

Patenschaften

Die älteren Kinder, die ein Jahr vor dem Schuleintritt stehen, werden zur Übernahme von Patenschaften über jüngere Kinder animiert. Sie lernen Verantwortung für Kleinere zu übernehmen und Hilfestellungen zu geben.

zum Seitenanfang