Sie sind hier: Unsere Kitas / Wirbelwind / Aktuelles

Ansprechpartnerin

DRK Ortsverein Siegburg Kindertagesstätten gGmbH "Wirbelwind"

Alena Böttner (Leiterin der Einrichtung)

Alleestraße 18
53721 Siegburg

Tel.: 02241/961250
Fax.: 02241/961251

E-Mail: wirbelwind@ - kitas-siegburg.de

Aktuelles

Schulranzen-Party 2022

Auch in diesem Jahr müssen wir uns von unseren Schukis verabschieden.

Am 10.06.2022 haben wir mit den Schukis und Ihren Eltern ein Abschiedsgrillen veranstaltet. Es war ein gemütliches Beisammensein.

Am 22.06.2022 fand unsere Schulranzen-Party statt. Dort wurde sich dann von den Kindergartenfreunden verabschiedet. Wir haben zusammen gefrühstückt und anschließend durften die Schukis ihre Schulranzen auf unserem Laufsteg präsentieren.

Denn zu einer Schulranzen-Party durfte die Schultasche nicht fehlen. Die stolzen Schukis durften dann schon einmal ihre Schulranzen probetragen. Beide Tage wurde ganz nach den Wünschen der zukünftigen Schulkinder gestaltet. Wochen vorher wurde ihr „großer Auftritt“ geplant.

Die Schukis wollten sich mit einem selbstausgedachten Text von ihrer Kindergartenzeit verabschieden:

 Text der Schukis 21/22

 Ellena sagt: „Hallo“. Tagaus Tagein durfte ich hier sein. Am liebsten habe ich mit den Tieren und meinen Freunden im Entdeckerraum gespielt. Auch das Turnen hat mir besonders viel Spaß gemacht. Jetzt kann ich klettern, Schuhe zubinden und vom Klettergerüst die Stange runterrutschen. Das habe ich im Kindergarten gelernt.

 Yannik sagt: „Hello“. Jeder Tag war wunderschön, am liebsten habe ich im Entdeckerraum mit dem Duplo Steinen und den Tieren gespielt. Besonders gefallen hat es mir im Entdeckerraum Mittag zu essen. Ich habe im Kindergarten gelernt hilfsbereit zu sein, ich begleite die jüngeren Kinder zum Hände waschen, denn ich kann das schon. Außerdem kann ich viele Lieder alleine singen.

 Tim sagt: „Privet“. Ich bin gerne in den Kindergarten gegangen, am liebsten habe ich im Entdeckerraum kleinere und größere Flugzeuge gebaut. Besonders gefallen hat mir der Ausflug zum Flughafen, denn ich möchte später mal Flugzeugingenieur werden. Das Basteln und Schneiden habe ich im Kindergarten gelernt. Das kann ich alles anwenden um wunderschöne Flugzeuge zu basteln.

 Simon sagt: „Hallo“. Im Kindergarten hat es mir gut gefallen. Am liebsten habe ich mit meinen Freunden in der Turnhalle gespielt. Wir haben getobt, sind geklettert und haben etwas aus den Podesten gebaut. Im Außengelände haben wir auf dem Klettergerüst Rakete gespielt, das hat mir Spaß gemacht.

 Laura sagt: “Good Morning“. Ich hatte viel Spaß im Kindergarten. Am liebsten habe ich mit meinen Freunden im Entdeckerraum gespielt. Ich bastle und male sehr gerne. Die Erzieher*innen sagen immer, dass ich eine Künstlerin bin. Ich habe im Kindergarten gelernt, dass man einen Streit auch mit Worten lösen kann.

 Samy sagt: „Salaam“. Ich habe mich immer auf den Kindergarten gefreut und am liebsten haben ich im Entdeckerraum mit den Autos und Duplo gespielt. Besonders gefallen hat mir der Ausflug zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt, dort haben wir Grusel Wusel getroffen. Ich habe gelernt aufzuräumen, anderen Kindern zu helfen und Spaß zu haben.

 Dankeschön für das Planschen im Sommer, die gesungenen Lieder, für das kuscheln, trösten, vorlesen von Büchern, Fragen beantworten, Mut machen, Streit schlichten, und das gemeinsame Lachen. Das werden wir alle vermissen, außer das Aufräumen, das werden wir nicht vermissen…

 Vorbei ist die Zeit im Kindergarten. Wir freuen uns auf neue Freunde, lesen lernen und vor allem auf die Pausen.

Wir sind nicht mehr Klein, sondern Groß.

 Daher sagen wir Tschüss!

 Wir sagen Dankeschön für die schöne Zeit, Ade und auf Wiedersehen. Die Schukis 2022 – Ellena, Laura, Tim, Yannik, Samy und Simon 

(Text wurde von den Schukis selbst erstellt und von dem Mitarbeiter*innen aufgeschrieben)

 Nach einer Tanzaufführung: Ade du schöne Kindergartenzeit“ wurden unsere Schukis offiziell aus der Kita geworfe.

 Liebe Schukis 2021/22 Wir wünschen Euch einen großartigen Start in die Schule! Wir werden Euch vermissen!!! Danke, dass wir ein Teil von Eurer Kindheit sein durften.

 Euer Wirbelwind-Team


Der Wirbelwind hat ein neues Außenspielgerät. Eine Matschanlage


Rechtzeitig zum sonnigen Wetter, wurde am Samstag, 07.05.2022 unsere Matschanlage zusammen mit Kleinen und Großen Helfern aufgebaut.

Mit Unterstützung von Kleinen und Großen Helfern. Ebenfalls wurde eine Holzaußenwand abgeschliffen und neu gestrichen.

Es dauerte nicht lange und die Anlage kam zum Einsatz. Die Kinder freuen sich sehr über ihr neues Spielgerät. Der Sommer kann kommen!

 

 

Nach dem Aufbau hieß es dann „Wasser marsch…“ und die Anlage wurde eingeweiht. Es war ein sehr schöner gemeinsamer Vor- und Nachmittag für Klein und Groß.

Die Matschanlage konnten wir durch die großzügige Spende der Kreissparkasse Köln und unserem Förderverein finanzieren.

Vielen Dank an die Helfer und noch einmal ein großes Dankeschön an die Kreissparkasse Köln und an unseren Förderverein!


Folklore DOST, Zuckerfest und Frauenfrühstück …

Den 01.05.2022 startete unsere Frauenfolklore DOST mit einem Auftritt auf dem Siegburger Marktplatz.

Die Folkloregruppe ist ein Angebot von unserem V-Familienzentrum Mittendrin und trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:30 im Wirbelwind.

 

Zuckerfest: Am Montag den 02.05.2022 endete der muslimische Fastenmonat Ramadan und das Fest des Fastenbrechens Bayram (türkisch) oder Eid al-Fitr (arabisch)  auch als Zuckerfest bekannt, wurde drei Tage lang gefeiert.

In unserer Kita Wirbelwind wurde am dritten Tag gemeinsam mit den Kindern gefeiert. Das Wirbelwind- Team hat mit den Kindern zusammen die Gruppenräume geschmückt und ein gemeinsames besonderes Frühstück geplant.

Zum Frühstück gab es neben Obst und Brötchen auch leckere Waffeln. Anschließend habe die Kinder ein Lichtertanz in unserer Piazza vorgeführt und danach wurde noch zusammen getanzt.

Am Nachmittag hatten unserer Schukis die Möglichkeit mit ihren Eltern zusammen ihre Schultüte zu basteln.

Bei der Auswahl war für jedes Kind was dabei. Schnell war klar, welche Schultüte es sein soll. Einige Schukis hatten eine genaue Vorstellung davon, wie ihre Schultüte im Detail aussehen soll.

Es entstanden großartige Unikate und in den Gesichtern der Kinder konnten man sehen, wie stolz sie auf ihre selbstgebastelte Schultüte sind. 

MiMi: Am 05.05.2022 haben wir in V-Familienzentrum Mittendrin nach langer Pause, dass MiMi- Projekt (Migranten für Migranten) wieder gestartet und zum Frühstück eingeladen.

Dieses Projekt richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund. Neben der Erklärung von Funktion und Aufbau des deutschen Gesundheitssystems informiert die Mediatoren*in Frau Sakine Iseri, in den Sprachen türkisch und kurdisch, auch über weitere Themen wie Kindergesundheit, Frauen- und Müttergesundheit, Impfschutz, seelische Gesundheit oder gesundes Altern und Pflege.

Zu allen Themen stehen mehrsprachige Materialien zur Verfügung. 


Siegburger Stadtputztag und wir sind dabei

Nachhaltigkeit und unsere Umwelt sind ein ständiger Begleiter in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern. In den letzten Jahren haben wir uns in Projekten intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt.

Mülltrennung und Müllminimieren ist immer wieder ein Thema in unserem Kita-Alltag!!

Dass man Müll nicht einfach fallen lässt, dass versteht doch jedes Kind. Oder? Leider sieht die Realität oft anders aus und deswegen haben wir auch in diesem Jahr am Stadtputztag teilgenommen.

Zwei Jahre lang wurde der Stadt-Putz-Tag aufgrund der Pandemie nicht mehr durchgeführt. In diesem Jahr heißt es endlich wieder:“ Ran an die Müllzange“.

Mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet, haben sich 20 Wirbelwindkinder heute Morgen auf den Weg gemacht und allerlei Müll, der ihnen zwischen Bäumen und Sträuchern begegnet war eingesammelt.

Zum Schluss waren vier große Müllbeutel pickepacke voll.


Wirbelwind feiert Karneval 2022

Auch in diesem Jahr hat der Wirbelwind zusammen mit den Kindern Karneval gefeiert. An Weiberfastnacht öffneten sich die Kita-Türen mit dem Motto:“ Kunterbuntes Karnevalstreiben“.

An dem Tag gab es für die Kinder unterschiedliche Angebote. Es wurde zusammen gefrühstückt, getanzt, Konfettikanonen gebastelt, Gesichter geschminkt und eine Modenschau veranstaltet. Natürlich durften die Kamelle nicht fehlen.

Am Karnevalsfreitag ging das bunte Treiben weiter. Nachmittags haben die Siegburger Funken Blau Weiß alle Hebel in Bewegung gesetzt, den Kindern ein Stück Karnevalsgefühl mit einer Karnevalsveranstaltung im Rhein-Sieg- Forum vorzubereiten. Die Siegburger Kitas wurden eingeladen mit den Funken gemeinsam ein wenig „Fastelovend zo fiere!“. Am Freitag, den 25.02.2022, ab 14.30 Uhr war das Motto daher „Kinder, Kinder!“

Prinzessinnen, Feen, Zauberer Piraten, haben an diesem Nachmittag zusammen gefeiert. Mit Tanzeinlagen der Funken, einen Clown und einer weiteren Tanzshow, haben wir zusammen einen schönen Karnevalsnachmittag verbracht.


Adventsbasar und Theateraufführung: Warten auf das Christkind

Am 24.11.2021, kurz vor dem 1. Advent, fand auf unserem Außengelände ein kleiner Adventsbasar statt.

Der Basar wurde von unserem Förderverein organisiert. Dank der großzügigen Spende vom Vorstand des Fördervereins, von Playmobile, kandierten Äpfel und Lose, konnten mit dem Verkauf von Selbstgebastelten und Tombola ein toller Betrag für die Fördervereinskasse gesammelt werden.

Ich möchte mich hier in Namen unserer Kita von ganzem Herzen für diesen tollen Einsatz und schönen Nachmittag bedanken. Neben den Basar, fand in unserer Piazza für die Kinder ein Theaterstück statt.

Das Kindertheater Zauberflöckchen, hat mit ihrem Stück: „Warten auf das Christkind“, die Kinder in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt.


Weihnachtsbaumschmuck für die Kreissparkasse

Die Wirbelwind- Kinder sind in diesem Jahr für den schönen geschmückten Weihnachtsbaum in der Kreissparkasse Siegburg verantwortlich.

Die Kinder haben in der Kita den Weihnachtsbaumschmuck gebastelt. Leider konnten sie nicht beim Schmücken helfen, dies wurde dann stellvertretend von Frau Iseri und Frau Böttner übernommen.

Als Dankeschön haben wir für die fleißigen“ Baumschmuckdesigner “ von der Kreissparkasse eine riesige Biene Namens Lina geschenkt bekommen.

Die hat Ihren Kuschel-Platz erste einmal in unseren Schlummerland gefunden.


Laternenfest in der Kita Wirbelwind

Am 11.11.2021 haben wir zusammen Sankt Martin in der Kita Wirbelwind gefeiert.

Die Kinder haben dieses Jahr passend zum Projektthema: "Das sind wir. Wir gehören zusammen" ihre Hände aufgemalt und mit viel Bunt und Glitzer gemeinsam mit ihren Eltern an unserem Bastelnachmittag gestaltet. Nicht nur die eigene Hand schmückte die Laterne, sondern alle Wirbelwindkinder haben einen Fingerabdruck auf die Laterne gedruckt.

Um 16:30 Uhr startete unser Fest zuerst mit den Kindern in einer gemütlichen Runde bei Weckmann und Warmgetränken in unserer Piazza. Bei Kerzenschein wurde den Kindern mit dem Bilderbuchkino die Legende von Sankt Martin erzählt.

Anschließend sind alle Kinder mit ihren Laternen auf das Außengelände gelaufen, wo auch schon Mama und Papa auf die Kinder gewartet haben. Gemeinsam sind wir singend in durch den Garten spaziert und in unserem Rondell wurde von Katharine und Valentin das Sankt Martinsspiel nachgespielt.

Am nächsten Tag gab es dann noch einmal ein besonderes Frühstück. Am Vortag haben die Kinder große Weckmänner gebacken, die wurden dann zusammen geteilt und gegessen. 


Dürfen wir vorstellen… unser Tipi .....

 

Dürfen wir vorstellen… unser Tipi und unsere Weidenhäuser.

Diese wurden durch eine Spende von der Kreissparkasse und von unserem Förderverein finanziert. Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut.

Das Weidentipi ist ein magischer Ort für große und kleine Abenteurer! Was gibt es schöneres als "Höhle" oder „Indianer“ zu spielen.

Die Weidenhäuser dienen auch zum Vorlesen von Geschichten.

Vielen Dank an die Kreissparkasse und unseren den Förderverein für diese Spende!

Die Kinder freuen sich sehr!


Theater Zauberflöckchen


Liebe Eltern,
heute hatten wir Besuch von dem Kindertheater "Zauberflöckchen" in unserer Kita Wirbelwind (Angebot FamZ „Mittendrin“). Mit viel Abstand (AHA-L- Regel) durfte die Wunscherfüllerin DR. Wanda Kuriosa mit ihrer frechen Ratte Ramon heute in unserer Piazza ihre Wunschwerkstatt aufbauen.

Zusammen mit unseren Wirbelwind-Kindern hat Sie die Wunschmaschine zum Laufen gebracht und diese mit Wünschen, die man nicht kaufen kann, befüllt. Denn für kein Geld der Welt kann man Liebe, Glück und Freundschaft kaufen.


Die Wirbelwind-Kinder haben letzte Woche schon Ihre Vorstellung von einer Wunschmaschine aufgemalt und diese haben wir für Frau Dr. Wanda Kurioser in der Piazza aufgehangen.

Die Kinder haben sich heute einen Regenbogen, Sonnenschein und pinke Einhörner gewünscht.

 

 

Alle Wünsche kamen in die Maschine um zum Schluss wurden alle Wünsche in ein Glas gestreut. Das Glas steht jetzt für die Kinder in unserer Piazza.


Schulranzen-Party 16.06.2021

 

Kurz vor den Sommerferien scheint die Zeit oft besonders schnell zu vergehen. Die vielen Feiertage und lange Wochenenden lassen die Zeit wie im Flug an uns vorbeigehen. Und dann ist er auf einmal da, der Tag, an dem es für künftige Erstklässler heißt: „Bald ist mein letzter Kita-Tag und ich komm in die Schule!“

Der erste Schultag wird mit gemischten Gefühlen und voller Spannung erwartet. Mit Vorfreude, endlich zu den „Großen zu gehören“, endlich ein Schulkind zu werden einerseits; mit dem Kummer, von vertrautem Kindergarten, Umfeld, Erzieherinnen und vielleicht von Freunden Abschied zu nehmen und bald unbekanntes Terrain betreten zu müssen andererseits.

Heute haben wir zusammen mit unseren Schukis ihren Abschied gefeiert. Die Schukis haben sich im Vorfeld zusammengesetzt und das Programm für diesen Tag zusammengestellt. Zum gemeinsamen Frühstück wurden Milkshakes, Muffins und Wassermelone gewünscht und die Schukis haben einen Tanz einstudiert. Natürlich dürfen auf einer Schulranzen- Party die Schulranzen nicht fehlen. Die Kinder kamen morgens stolz mit dem Ranzen auf dem Rücken in die Kita. Nach dem Frühstück wurde unser Außengelände zu einem Laufsteg umgewandelt. Die Schukis kamen auf dem Lied „Bella Ciao“ einzeln auf den Laufsteg und es wurde kräftig applaudiert. Dann führten die Schukis noch für alle Wirbelwind-Kinder Ihren Tanz auf. Das Wirbelwind-Team hat die Schukis dann mit Konfetti durch das Gartentor „entlassen“

An diesem Morgen wurden den Kindern die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg gegeben, ihnen wurden die Portfolios und die Schultüten überreicht. Wir haben zusammen schöne Stunden verbracht, in denen wir in Erinnerungen an die Kita-Zeit schwelgten. 

Wir wünschen unseren Wirbelwind-Schukis alles erdenklich Gute und vielen Dank, dass wir Euch ein Stück auf eurem Weg begleiten durften.


Heute am 25.02.2021 hieß es: „Vorhang auf für unser digitales Theater…“

Durch die aktuelle Situation müssen die Kinder auf viel verzichten, natürlich vermissen die Kinder Freizeitangebote wie auch ein Besuch im Kino oder Theater.

Das Junge Theater Bonn bietet Online Theaterstücke an.

Wir haben uns den „Michel aus Lönneberga“ in unseren Kita Wirbelwind bestellt. Ein Theaterstück lädt die kleinen Zuschauer ein, die Fantasie zu benutzen und lässt Freiräume für eigene Interpretationen und Identifikationen. "Kein Bühnenbild ist so stark wie die eigene Fantasie und der wollen wir Platz einräumen. Natürlich ist das digitale Theater nicht gleichzusetzen mit einem Besuch im Theater, aber wir haben versucht etwas „Theaterfeeling“ in die Kita zu zaubern.

Die Piazza wurde mit Vorhängen und Sitzreihen zu einem Theater umgewandelt.

Auch die Turnhalle (wegen Gruppentrennung) wurde abgedunkelt und wurde zum weiteren Theaterraum.

Die Kinder haben im „Eingang“ ihre Theaterkarten abgegeben und wurden auf Ihre Plätze geleitet.

Natürlich durfte bei dem Theaterbesuch auch das Popcorn und die Salzstangen nicht fehlen.

Die Kinder haben viel über Michels Streiche gelacht.


Der Nikolaus war hier…

Heute kam uns der Nikolaus im Wirbelwind besuchen. Zuerst gab es in den jeweiligen Gruppen ein gemeinsames Frühstück.

Nach dem alle Kinder aufgegessen haben, wurden wir vom Nikolaus überrascht. Er lief auf unserem Gelände umher und hat in jede Gruppe geschaut und gewunken, leider konnte er nicht reinkommen, hat aber den befüllten Sack und sein goldenes Buch bei uns gelassen.

Alle Kinder trafen sich dann in unserer Piazza (die Gruppen wurde dort auch getrennt) und nachdem wir eine Geschichte von Sankt Nikolaus vorgelesen haben, durfte jedes Kind einzeln nach vorne kommen, es wurde ein nettes Wort aus dem goldenen Buch vorgelesen und die befüllte Socke überreicht.

Natürlich durften die Kinder etwas naschen.

Liebe Grüße

Ihr Wirbelwind-Team


Rucksackprojekt- mehrsprachige Bilderbücher

Unsere Rucksackgruppe freut sich sehr über die zusätzlichen Gelder zur Anschaffung mehrsprachiger Kinderbücher.

Seit gut zwei Jahren bietet unsere Elternbegleiterin Frau Iseri in unsere Kita Wirbelwind eine Rucksack-Gruppen an.

Das Rucksack-Projekt, dass vom Kommunalen Integrationszentrum des Rhein- Sieg- Kreises koordiniert und begleitet wird, hat das Ziel die muttersprachlichen Kompetenzen, den Erwerb von Kompetenzen in der deutschen Sprache, die allgemeine kindliche Entwicklung und die Erziehungskompetenz der Eltern zu fördern und zu unterstützen.

Die Eltern treffen sich jeden Freitagnachmittag zu bestimmten Themen und Projekten und Parallel dazu treffen sich die Rucksack-Kinder regelmäßig am Vormittag.

Leider mussten wir durch die Pandemie die Elterntreffen etwas umgestalten und es finden daher Online- Treffen statt. Vorher gab es auch gemeinsame Ausflüge, die sehr beliebt bei den Kindern und den Eltern waren

Umso mehr haben wir uns über, die zusätzlich IfKuF-Geldern gefreut und durften damit mehrsprachige Kinderbücher anschaffen.

Der Einsatz von mehrsprachigen Büchern im Kita-Alltag und in den Rucksackgruppen, signalisiert Kindern und Eltern mit mehrsprachigem Hintergrund, dass sie mit ihren besonderen Fähigkeiten willkommen geheißen und wertgeschätzt werden.

 

Die Bücher eignen sich aber ebenso gut für Kinder, die ausschließlich mit der deutschen Sprache aufwachsen


Die Vorweihnachtszeit im Wirbelwind

 Diese Woche endet mit dem 1. Adventssonntag.

In den letzten Wochen haben wir gemeinsam mit den Kindern unsere Kita weihnachtlich geschmückt. In den letzten Tagen haben wir die letzten Vorbereitungen für den kommenden Advent getroffen. Wir basteln gerade einen Adventskalender und haben auf unseren Frühstückstisch auch einen Adventskranz mit
4 Kerzen aufgestellt

Die Adventszeit ist in der Kita immer eine besonders innige Zeit, denn die Kinder saugen das vorweihnachtliche Brauchtum förmlich in sich auf.

In diesem Jahr, in dem so vieles anders ist, ist es besonders wichtig, dass Ihre Kinder eine ruhige und friedvolle Vorweihnachtszeit erleben dürfen.

Wir versuchen soviel „Normalität“ wie möglich zu schaffen. Wir werden mit Ihren Kindern Weihnachtslieder singen, bei Kerzenschein und Gemütlichkeit Geschichten und Weihnachtsmärchen erzählen, backen, basteln uvm. Natürlich findet der Nikolaus auch den Weg zu unseren Wirbelwind-Kindern.               

Wir wünschen allen Familien, dass Sie die Advents- und Vorweihnachtszeit ohne Stress und Zeitdruck gemeinsam mit Ihren Kindern genießen können.

 

Liebe Grüße

Ihr Wirbelwind-Team


Sankt Martin in der Kita zu Corona-Zeit

In den letzten Wochen war unser Kita-Thema Sankt Martin. Die Kinder haben mit Luftballon, Transparentpapier und Kleister ihre Laterne gebastelt.

In den Gruppen wurden fleißig Sanktmartinslieder gesungen und nachgesielt. Am Dienstag, den 10.11.2020 war es dann soweit, unsere Sankt Martinsfeier startete um 16:30 Uhr.
Die Gruppen wurden vorher mit Lichtern dekoriert.

Die Kinder haben dann bei Weckmännern und Kakao mit unserem Kamishibai (Bilderbuch-Kino) die Sankt Martinsgeschichte erzählt bekommen.

Anschließend wurden die Laternen verteilt, die Laternenstäbe angezündet und es ging raus auf unser Außengelände. Wir sind zusammen singend um unsere Kita gelaufen und haben uns dann im Rondell getroffen.

Das Rondell haben wir mit Kerzen und Laternen dekoriert und uns wurde das Sankt Martinsspiel von Ruben und Aras vorgespielt.

Dann hieß es…mein Licht geht aus ich geh nachhaus.

Wir hatten eine schöne gemeinsame Zeit und es war ein gemütliches und gelungenes Fest.


20 Jahre Kita Wirbelwind und Gerflor unterstützt die Kita Wirbelwind

Bild DRK: 20 Jahre DRK Kita Wirbelwind

Die Mitarbeiter, Kinder und Eltern der Siegburger Kindertagesstätte „Wirbelwind“ feierten am 1. Dezember 2018 das 20-jährige Jubiläum der Einrichtung.

Mit dem Erwerb der ehemaligen Kraftpoststelle in der Alleestraße legte der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes in Siegburg 1998 die Grundlage für sein Engagement im Bereich der Kindertagesstätten.

Bild: DRK Siegburg: Ein Dankeschön der Kita Kinder an Gerflor


Ein besonderes Geburtstagsgeschenk erhielt die Kita bereits im Vorfeld von der Gerflor Mipolam GmbH. In den vergangenen Monaten wurden in den Räumen der Kindertagesstätte neue Bodenbelägen des Troisdorfer Unternehmens verlegt. Der Bodenbelagsspezialist übernahm dabei auch direkt selbst die Verlegung.

Bild DRK: (von links) Martin Kupka Fa. ARDEX,
Waldemar Müller, Daniel Wiegel Fa. Gerflor

„Wir stellen uns gerne unserer sozialen Verantwortung
und haben deshalb den Vorschlag eines Mitarbeiters aufgegriffen,
die Kita Wirbelwind zu deren Jubiläum mit modernen und für den
Kita-Alltag geeigneten Vinylbodenbelägen und Wandverkleidungen auszustatten“
erläuterte Waldemar Müller, Leiter des Logistikbereiches.

Im Beisein seines Stellvertreters und Vorsitzendem des DRK Ortsverein Siegburg, Lars Nottelmann, lobte Bürgermeister Franz Huhn in seiner Ansprache das Engagement von Gerflor und würdigte die Arbeit des DRK in dessen Kindertagesstätten. IHK Präsident Stefan Hagen freute sich, dass Unternehmen in der Region ihrer sozialen Verantwortung nachkommen und lokale Projekte und Initiativen, gerade auch in Kitas und Schulen, unterstützen.

Bild DRK: Bürgermeister Franz Huhn mit Mitarbeiter/In der Stadt Siegburg
Bild DRK: IHK Präsident Stefan Hagen
Bild DRK: Geschäftsführer Martin Rororius (links)
mit Bürgermeiter Franz Huhn

Martin Rosorius, Geschäftsführer der DRK Siegburg Kindertagesstätten gGmbH dankte Gerflor und der Firma ARDEX, die die Verlegung des Bodenbelages ebenfalls mit der Bereitstellung von Personal und hochwertigen Klebstoffen unterstützt hatte, für deren Engagement.
„Es ist nicht selbstverständlich, dass unsere Arbeit so großzügig unterstützt wird. Es hilft uns jedoch in unserem Bestreben, Kindern einen Ort für ein persönliches und glückliches Wachstum zu bieten. In diesem Jahr feiern wir unser 20-jähriges Jubiläum und betreiben in Siegburg vier Kitas sowie im Verbund zwei Familienzentren – ein schöner Beweis, dass die Eltern die Qualität unserer liebevollen und individuellen Kinderbetreuung schätzen. Diese tolle Entwicklung war und ist jedoch nur möglich mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern. Sie machen den Erfolg unserer Einrichtungen aus“, so Rosorius, der sich sichtlich freute, dass die Neugestaltung bei Groß und Klein gut ankam und auch weitere Siegburger Geschäfte, wie Müller und Thalia, die Jubiläums-Tombola großzügig unterstützten.

Bild DRK: Das Gerflor-Team mit Martin Kupka Fa. ARDEX
Bild DRK: Die Herren beim fachsimpeln. Von links: Bürgermeister Franz Huhn, Geschäftsführer Martin Rosorius, Waldemar Müller, Daniel Wiegel (Fa. Gerflor)
Bild DRK: Aufführung der Kita Kinder

Bild DRK: Stefan Hagen (links) im Gespräch mit Herrn Waldemar Müller (mitte). Im Bild rechts das Verlegeteam: Daniel Langholz, Michael Winkel

DRK Kitas in Siegburg

Die innerstädtische "Kita Wirbelwind" wurde im Jahr 1998 eröffnet.Ihr folgte 2003 der Bau der "Kita Waldwichtel" im Stadtteil Stallberg. Im November 2008 übernahm das DRK die Trägerschaft der "Kita Purzelbaum" im Stadtteil Braschoß und 2012 die Trägerschaft der "Kita Schatzinsel" in der Innenstadt.

Um Familien über das Angebot der Kindertagesstätten hinaus unterstützen zu können, hat das DRK zwei Familienzentren mit initiiert. Diese sollen dazu beitragen, die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Die Kindertagesstätten „Purzelbaum“ und „Waldwichtel“ und die Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ bilden gemeinsam das„Integrative Verbundfamilienzentrum Stallberg/Braschoß“.
Das Verbundfamilienzentrum „Hand in Hand“ besteht aus den vier Kindertagesstätten in den Stadtteilen Innenstadt und Zange. Beteiligt sind die Kindertagesstätten „Schatzinsel“ und „Wirbelwind“, „Kinderreich“ sowie das „Rabennest“.

Um die Qualität in den DRK-Kindertagesstätten sicherzustellen und weiter zu verbessern, beteiligen sie sich regelmäßig an Initiativen und Projekten. Die Kitas haben u.a. Zertifikate als Bewegungskindergarten, Kita Vital und Haus der kleinen Forscher.

Firma Gerflor

Die Gerflor Gruppe entwickelt, fertigt und vermarktet innovative, dekorative und nachhaltige Vinyl- und Linoleum-Bodenlösungen und Wandverkleidungen.

Sie entwickelt spezielle Boden- und Wandlösungen für alle Anwendungsbereiche im Innenbereich: Wohnungen, Gesundheitswesen, Bildung, Sport, Einzelhandel, Industrie, Büros, Gastgewerbe und Transportfahrzeuge.

Die Gerflor Gruppe vereint mehrere weltbekannte Markennamen wie Taraflex®, Mipolam®, DLW®, Tarabus®, Connor Sports®, Sportcourt® und Gradus®.


MiMi (Migranten für Migranten) Thema: Gesunde Ernährung

Im Jahr 2003 wurde das Projekt „MiMi – Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Deutschland“ vom Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. entwickelt um das Wissen von Migrantinnen und Migranten über die Nutzung des Deutschen Gesundheitsdienstes zu verbessern.

Durch die Integration von Migrantinnen und Migranten in das deutsche Gesundheitssystem soll langfristig eine gesunde Integration auch auf sozial-gesellschaftlicher Ebene gefördert werden (vgl.ethno-medizinisches-zentrum.de).

Foto: DRK Siegburg
Foto: DRK Siegburg

Unsere ausgebildete MiMi- Mediatorin Sakine Iseri bietet im Rahmen von unserem Familienzentrum monatlich ein Treffen für türkische und kurdische Frauen in unserer Kindertagesstätte Wirbelwind an. Am Montag den 12.03.2018 gab es ein gemeinsames Frühstück zum Thema: Gesunde Ernährung.

Es wurden frische Brötchen und unterschiedliche Aufschnitte und Dips angeboten, doch die Frauen haben es sich nicht nehmen lassen, auch selbstgemachte Dips und Sigara Börek (Blätterteigrollen mit Schafskäse) mitzubringen. Es wurden Rezepte ausgetauscht und auch zusammen gestrickt.

Foto: DRK Siegburg
Foto: DRK Siegburg


Lesenacht in der Kita: Ganz unter dem Zeichen "Wilder Westen"

Alle Wirbelwind-Kinder wurden zu unserer Lesenacht eingeladen.

Foto: DRK-Siegburg

Der Wirbelwind hat sich in den letzten Wochen zu einer Westernstadt und einem Indianerdorf verwandelt. In der Lesenacht konnten sich die Kinder die Geschichte über den "Cowboy Billy" und dem "Cowboy Sam" an einem Lagerfeuer erzählen lassen und die Abenteuer der "kleinen Indianerin" und dem "kleinen Indianer" wurden in einem Tipi vorgelesen.

Die Wartezeit der Kinder und Eltern wurde mit Popcorn und Getränken in der Piazza überbrückt.

Die Kinder und Eltern konnten sich dort über die Geschichten austauschen oder den indianischen Klängen lauschen.

Foto: DRK-Siegburg
Foto: DRK-Siegburg

Adventsbasar und Abschiedsfeier von Frau Zarek

Die Gedicht- Theatershow mit Julia Torres "Komm mich mal besuchen"
Das Wirbelwind- Team 2017

Aller Abschied ist schwer und vor allem der Abschied von einer tollen Leitung. Frau Zarek zieht es nach 5 Jahren Kita- Leitung in den hohen Norden.

Am 13.12.2017 hieß es dann für die Kinder, das Team und die Eltern Abschied nehmen. Verbunden mit einem Adventsbasar und einen Theaterstück von der Schauspielerin Julia Torres, passend mit dem Thema Abschied: "Komme mich mal besuchen", feierten wir mit Frau Zarek ihren  Abschied in der Kita Wirbelwind. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für ihr offenes Ohr, tollen Gesprächen, liebevolle und herzliche pädagogische Arbeit, Tränen abwischen, Kuschelzeiten, wunderschöne Lieder und Spiele und noch für soviel mehr und wünschen Ihr alles Gute und "KOMM UNS MAL BESUCHEN".   


Der Nikolaus war da

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit allen Wirbelwind-Kindern, kam zu uns der Nikolaus.

Der liebe Nikolaus hat den aufgeregten Kindern zuerst eine Nikolausgeschichte vorgelesen und anschließend durfte sich jedes Kinder seine befüllte Nikolaussocke beim Nikolaus abholen. Natürlich hatte der Nikolaus auch sein goldenes Buch dabei. Dort stehen alle guten Taten und Stärken der Kindern geschrieben. Mit Nikolaus-Liedern wurde der Nikolaus dann wieder verabschiedet. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es dann wieder heißt: "Sei gegrüßt lieber Nikolaus...".  


Wie kreativ ist das denn….!!!

Unsere Praktikantin Marli zaubert tolle Farbelemente ins Gesicht unserer Wirbelwindkinder. Das ist ein Spass..

Alles was fahren kann lautet unser Motto für das Spielen im Aussengelände.  Aber ohne Fahrzeuge! Wie das geht zeigen uns die Kleinen von ganz alleine.  Sie stellen Verkehrsschilder auf, eine Tankstelle aus Holz lädt zum Spielen ein.  Und plötzlich fällt die Idee ein wir wollen Geschminkt werden wie kleine Autos. Nichts leichter als das …

Ein toller Draußen Tag mit viel Phantasie und Kreativität  und Teamwork…Klasse!!!!